Zurück zur Übersicht

Am 31.08.2017

Swedespot

schwedische Nachwuchstalente live in Berlin

Die schwedische Popmusik blickt auf eine jahrelange Erfolgsgeschichte zurück. Mit SWEDESPOT soll diese weitergeschrieben werden: KBK und BMG Scandinavia bringen gemeinsam am 31. August 2017 fünf außergewöhnliche schwedische Nachwuchskünstler auf die Bühne des legendären Berliner Columbia Theaters: Ms. Williams, Nea Nelson, Jesper Lindell, Ellen Sundberg und Non Octo.

Ms. Williams ist irgendwo zwischen den USA und Schweden zuhause und bezeichnet Stockholm mittlerweile als ihre zweite Heimat. Auf ihrer ersten Single „F*ck You Right Back“, die sie zusammen mit Miss Li und Sonny Gustafsson geschrieben hat, rechnet sie nicht nur mit ihrem Ex-Freund ab, sondern überzeugt allem voran mit souligem Retro-Pop, der sofort ins Ohr geht.

Ms. Williams ist irgendwo zwischen den USA und Schweden zuhause und bezeichnet Stockholm mittlerweile als ihre zweite Heimat. Auf ihrer ersten Single „F*ck You Right Back“, die sie zusammen mit Miss Li und Sonny Gustafsson geschrieben hat, rechnet sie nicht nur mit ihrem Ex-Freund ab, sondern überzeugt allem voran mit souligem Retro-Pop, der sofort ins Ohr geht.

Nea Nelson tourte schon mit Bryan Ferry durch Skandinavien. Die EP der amerikanisch-schwedischen Singer/Songwriterin trägt den Namen „Shoot You Down“ und strotzt nur so vor Energie. Mit ihrer kraftvoll-emotionalen Performance vermittelt Nelson eine Eindringlichkeit, der man sich nur schwer entziehen kann. Ihr Song „Danger Love“ hat schon jetzt globale Priorität im Hause BMG.

Jesper Lindell featured auf seiner Debüt-Single „Moving Slowly“ zwei erfahrene schwedische Show-Hasen: First Aid Kit. Der Song erreichte über eine Million Spotify-Plays und lässt die Zukunft für den Mann aus der Region Dalarna rosig aussehen. Lindell bewegt sich mit seinen melancholischen Texten und seiner „goldenen Stimme“ zwischen Country, Pop und Folk.

Ellen Sundberg vermischt in ihren Songtexten gern mal Schwedisch und Englisch. Diese doch eher ungewöhnliche Kombination paart sie mit Folk-Rock-Klängen und sorgte so bereits in der skandinavischen Indie-Szene für allerhand Aufruhr. Ihr letztes Album „Cigarette Secrets“ wurde von den Kritikern hochgelobt und beweist ihr Gespür für eingängige Melodien.

Non Octo, das junge talentierte Produzentenduo aus Stockholm, gewann einen der zahlreichen von Danny Darko ausgeschriebenen Remix-Wettbewerbe und brillierte schon auf ihrem Debüt „LOST“ mit modernster EDM. Gerade veröffentlichten sie einen Remix von Miss Lis Single „Aqualung“.

Als international agierender Tourneeveranstalter freut sich die Klaus Bönisch Konzert- und Künstleragentur besonders das Format SWEDESPOT gemeinsam mit BMG Scandinavia nach Berlin zu bringen, um so aufstrebenden Talenten aus Schweden eine Plattform zu geben. Die Veranstaltung findet erstmalig am 31.08. im Columbia Theater statt. Tickets sind ab sofort erhältlich.

KBK Konzert- und Künstleragentur GmbH & BMG Scandinavia present
SWEDESPOT
BERLIN X SWEDEN

31.08.17 Berlin, Columbia Theater

Einlass: 18:00 Uhr
Beginn: 19:00 Uhr

Tickets ab € 16,50 (zzgl. Gebühren). Erhältlich bei www.myticket.de, unter der Hotline 01806 – 777 111 (0,20 €/Anruf aus dem dt. Festnetz, max. 0,60 €/Anruf aus dem dt. Mobilfunknetz), sowie an den bekannten Vorverkaufsstellen.


Nea Nelson tourte schon mit Bryan Ferry durch Skandinavien. Die EP der amerikanisch-schwedischen Singer/Songwriterin trägt den Namen „Shoot You Down“ und strotzt nur so vor Energie. Mit ihrer kraftvoll-emotionalen Performance vermittelt Nelson eine Eindringlichkeit, der man sich nur schwer entziehen kann. Ihr Song „Danger Love“ hat schon jetzt globale Priorität im Hause BMG.

Jesper Lindell featured auf seiner Debüt-Single „Moving Slowly“ zwei erfahrene schwedische Show-Hasen: First Aid Kit. Der Song erreichte über eine Million Spotify-Plays und lässt die Zukunft für den Mann aus der Region Dalarna rosig aussehen. Lindell bewegt sich mit seinen melancholischen Texten und seiner „goldenen Stimme“ zwischen Country, Pop und Folk.

Ellen Sundberg vermischt in ihren Songtexten gern mal Schwedisch und Englisch. Diese doch eher ungewöhnliche Kombination paart sie mit Folk-Rock-Klängen und sorgte so bereits in der skandinavischen Indie-Szene für allerhand Aufruhr. Ihr letztes Album „Cigarette Secrets“ wurde von den Kritikern hochgelobt und beweist ihr Gespür für eingängige Melodien.

Non Octo, das junge talentierte Produzentenduo aus Stockholm, gewann einen der zahlreichen von Danny Darko ausgeschriebenen Remix-Wettbewerbe und brillierte schon auf ihrem Debüt „LOST“ mit modernster EDM. Gerade veröffentlichten sie einen Remix von Miss Lis Single „Aqualung“.

Als international agierender Tourneeveranstalter freut sich die Klaus Bönisch Konzert- und Künstleragentur besonders das Format SWEDESPOT gemeinsam mit BMG Scandinavia nach Berlin zu bringen, um so aufstrebenden Talenten aus Schweden eine Plattform zu geben. Die Veranstaltung findet erstmalig am 31.08. im Columbia Theater statt. Tickets sind ab sofort erhältlich.

KBK Konzert- und Künstleragentur GmbH & BMG Scandinavia present

SWEDESPOT
BERLIN X SWEDEN

31.08.17 Berlin, Columbia Theater

Einlass: 18:00 Uhr
Beginn: 19:00 Uhr

Tickets ab € 16,50 (zzgl. Gebühren). Erhältlich bei www.myticket.de, unter der Hotline 01806 – 777 111 (0,20 €/Anruf aus dem dt. Festnetz, max. 0,60 €/Anruf aus dem dt. Mobilfunknetz), sowie an den bekannten Vorverkaufsstellen.

 

Tour Promoter: KBK Konzert- und Künstleragentur GmbH
Datum Stadt Location Uhrzeit