keyvisualkeyvisualkeyvisualkeyvisual
Prof. Peter L. H. Schwenkow Prof. Peter L. H. Schwenkow
geboren am 23. März 1954 in Hamburg
verheiratet, 5 Kinder

Vorsitzender des Vorstandes, Gründer & CEO
40+ Jahre Erfahrung in der Live-Entertainment-Branche

Zuständigkeiten im Konzern:
Strategische Unternehmensentwicklung, Operatives Geschäft, Public Relations
2017 Mitglied des Hochschulrats der SRH Hochschule der populären Künste GmbH in Berlin
2016 Mitglied des Kuratoriums des Übersee-Clubs e.V.
2009 Berufung zum Professor für Veranstaltungswesen und multimediale Vermarktung am Institut für Kultur- und Medienmanagement der Hochschule für Musik und Theater Hamburg
2008 Akquisition von 75,1 % des führenden britischen Klassikveranstalters Raymond Gubbay Ltd.
2008 Jurypreis des LEA Live Entertainment Awards für das erste Deutschlandkonzert von Barbara Streisand im Sommer 2007 in der Berliner Waldbühne
2007 ECHO Klassik in der Kategorie Musik-DVD-Produktion des Jahres (Das Waldbühnen-Konzert – Anna Netrebko, Plácido Domingo & Rolando Villazón)
2007 LEA Award für die beste Einzelveranstaltung in 2006 (Anna Netrebko, Plácido Domingo & Rolando Villazón in der Berliner Waldbühne)
2006 Mitglied des Beirats des Studiengangs Musik und Medien an der Humboldt-Universität zu Berlin
2006 - 2011 Mitglied des Berliner Abgeordnetenhauses
2006 Joint Venture mit Anschutz Entertainment Group (AEG)
2005 Joint Venture mit DEAG-Ticketmaster
2005 Co-Verlagsvertrag DEAG Music – Warner/Chappell Music Germany
2001 Verleihung des Bundesverdienstkreuzes
2000 Akquisition von 90 % des Schweizer Live Entertainment-Marktführers Good News Productions durch die DEAG
1998 Börsengang der DEAG am Neuen Markt der Deutschen Börse AG, Frankfurt am Main
1996 Wahl zum Mitglied der Hauptversammlung der Industrie- und Handelskammer Berlin
1996 Wahl zum „Herausragendsten Unternehmer des Jahres 1996“ durch die Arbeitsgemeinschaft Selbständiger Unternehmer
1995 Gründung der DEAG (Deutsche Entertainment AG) und Bestellung zum Vorsitzenden des Vorstandes
1993 Auszeichnung mit dem „B.Z.“-Kulturpreis für das Wintergarten Varieté Berlin
1993 Lehrbeauftragter im Studiengang "Kulturmanagement" an der Hochschule für Musik Hanns Eisler, Berlin
1978 Gründung der concert concept Veranstaltungs GmbH Berlin
1976 Studium der Werbe- und Kommunikationswissenschaften an der HdK Berlin
1972 Abitur in Hamburg