Zurück zur Übersicht

Ab 22.05.2019

Mörk

„The Death And Resurrection Of Mörk“ Tour 2019

Nach ihren drei erfolgreichen Stippvisiten im November 2018 hierzulande wird die ungarische Soul-Jazz-Band Mörk im Mai 2019 erstmals auf eigene Headliner-Tournee nach Deutschland kommen. Das Quartett aus Budapest stellt dabei seine am 21. April 2019 erscheinende neue EP „The Death And Resurrection Of Mörk“ vor. Mörk spielen am 22. Mai 2019 in München im zehner, am 24. Mai 2019 in Berlin im Quasimodo, am 25. Mai 2019 in Hamburg im Jazz Café, am 26. Mai 2019 in Köln im Artheater und am 28. Mai 2019 in Heidelberg im halle02Club.

Tickets sind ab Freitag, dem 14. Dezember 2018, unter www.myticket.de sowie telefonisch unter 01806 – 777 111 (20 Ct./Anruf – Mobilfunkpreise max. 60 Ct./Anruf) und bei den bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich. Bereits ab Mittwoch, dem 12. Dezember 2018 – 12:00 Uhr, bieten die Ticketanbieter Myticket und CTS Eventim Presales an.

‚Extreme Pop‘ oder ‚Stand-Up Jazz‘ sind nur zwei Begriffe, mit denen versucht wird, die vorwiegend auf Soul und Funk basierende kompromisslos freie Musik von Mörk und ihre Auswirkung auf das menschliche Gehirn zu beschreiben. Die Band selbst hat die Genres ‚Philosophical Pop‘ und ‚Super-Funk‘ für sich aus der Taufe gehoben, um dem Hörer Assoziationseckpunkte zu geben.

Mark Zentai (Gesang), Gabor Novai (Keyboard), Jason Balint Szeifert (Bass) und Daniel Ferenc Szabo (Schlagzeug) finden seit ihrer Gründung schnell den Weg ins Herz der Budapester Underground-Musikszene. Sie spielen in Wohnzimmern, an ungewöhnlichen Veranstaltungsorten (z. B. einem Kletterstudio) oder klassischen Clubs wie dem berühmten A38 Ship und erweitern dabei kontinuierlich ihre Fangemeinde, indem sie das tun, was sie am besten können: imaginäre Grenzen durch Schaffung von Musik aus ihren Herzen aufzulösen.

Nach der Veröffentlichung einiger erfolgreicher Singles und selbsterstellter Musikvideos kommt das erste Studioalbum „You Are Free To Choose” im Juni 2016 auf den Markt. Es stellt nicht nur ein eindringliches Stück Extreme Pop Art dar, sondern ermöglicht es auch, dank eines einzigartig interaktiven CD-Booklets, tiefer in die Welt von Mörk einzutauchen. Daraufhin wird die Band auf verschiedene europäische Festivals unterschiedlicher musikalischer Ausrichtung gebucht, man tritt u.a. auf dem Eurosonic Noorderslag, Reeperbahn Festival, Mondo NYC, Waves Vienna, der Tallinn Music Week und dem Spring Break Poznan auf. Im Januar 2018 erscheint mit „SuperSize Live Sessions“ eine weitere EP, die die spektakuläre Bandbreite der Mitteleuropäer wieder beeindruckend unter Beweis stellt. An Halloween 2018 veröffentlicht die Gruppe den ersten Teil ihres zweiten Longplayers: Die EP „The Death of Mōrk“ beinhaltet fünf Songs, allesamt eher von dunklen Themen beherrscht: Zweifel, Furcht, Verlust, Isolation, Schmerz, Krankheit, Tod und die Angst davor; sich mit diesen negativen Gedanken auseinanderzusetzen habe den Vieren sehr geholfen, heißt es. Man habe sich danach wesentlich besser verstanden, eben weil man ungeahnte Wahr- und Schönheiten in dieser „ungemütlichen Ecke der menschlichen Psyche“ entdecken konnte. Diese Erkenntnis mündet in das nächste Projekt: Im Frühjahr 2019 erscheint der zweite Teil des zweiten Tonträgers, der sich naturgemäß mit den positiven Seiten des Lebens beschäftigt: „The Death And Resurrection Of Mörk” ist ab dem 21. April 2019 im Handel, rechtzeitig zur jetzt angekündigten Tour.

 

Tour Promoter: Wizard Promotions Konzertagentur GmbH
Datum Stadt Location Uhrzeit
Mi, 22.05.2019 München zehner 20:00 Tickets
Fr, 24.05.2019 Berlin Quasimodo 22:00 Tickets
Sa, 25.05.2019 Hamburg Mojo Club 21:00 Tickets
So, 26.05.2019 Köln artheater 20:00 Tickets
Di, 28.05.2019 Heidelberg Halle 02 20:00 Tickets