Zurück zur Übersicht

Ab 24.03.2020

Steph Grace

Live 2020

Im Oktober machte sie sich durch ihren Support-Slot bei der Europa-Tournee der Country-Newcomer-Tour‚ Introducing Nashville‘ einen Namen, zuvor stand sie im September als Vorprogramm des australischen Newcomers Morgan Evans in Berlin auf der Bühne, jetzt bestätigt die australische Sängerin und Gitarristin Steph Grace ihre zweite Headliner-Tournee durch Deutschland. Die in Sydney geborene und zurzeit in Berlin ansässige Künstlerin wird in folgenden Städten zu sehen sein: in München am 24. März 2020 im Orangehouse, in Dresden am 26. März 2020 im Ostpol, in Berlin am 27. März 2020 im Musik & Frieden, in Hamburg am 29. März 2020 in der Nochtwache sowie in Frankfurt am 4. April 2020 im Zoom als Support des New Yorker Sängers Sean Rowe, mit dem sie im Dezember durch Europa touren wird.

Ab sofort bieten die Ticketanbieter MyTicket und CTS Eventim Presales an. Der allgemeine Vorverkauf beginnt am Montag, dem 2. Dezember – 10.00 Uhr. Tickets sind www.myticket.de sowie telefonisch unter 01806 – 777 111 (20 Ct./Anruf – Mobilfunkpreise max. 60 Ct./Anruf) und bei den bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.

Eine Frau, eine Gitarre, eine unglaubliche Stimme – so knapp könnte man Steph Grace beschreiben. Die Australierin ist der beste Beweis dafür, dass großartige Musik schon mit den einfachsten Mitteln entstehen kann. Europaweit sorgte sie im Sommer 2019 für wahre Begeisterungsstürme, als sie den englischen Songwriter Passenger auf dessen Tournee supportete: In Hallen mit teilweise mehr als 6000 Zuschauern konnte man eine Stecknadel fallen hören, wenn die zierliche Sängerin mit ihrer einmaligen Stimme ihre ehrlichen Folk-Songs vorstellte. Als Belohnung nach einem Jahrzehnt in den Straßen und Clubs von Australien und Europa hat sie endlich die längst verdiente Aufmerksamkeit für ihre Kunst bekommen. Ihr Umzug 2018 von Sydney nach Berlin brachte sie schließlich mit Produzent Chris Vallejo (u.a. Passenger, INXS, John Spencer Blues Explosion) zusammen. Mit ihm und seinen Kollegen Josh Schuberth, (Ben Folds, Josh Pyke) und Jon Solo (Angus & Julia Stone) arbeitet sie zurzeit an neuem Material, dem Nachfolger des 2016er-Albums ‘Concentrate’. Die erste Single „As Far As I Can Go” ist als Vorbote schon seit September erhältlich. Dabei entstanden alle Stücke auf ähnliche natürliche Art und Weise, korrespondierend zu ihrem Auftreten auf der Bühne: „Ich habe ein kleines Apartment im Garten von jemandem am Strand von Narrabeen bei Sydney gemietet, meine Gitarre, meine Aufnahmegeräte und ein paar Flaschen Wein mitgenommen. Ab und zu habe ich auch nur Bücher gelesen oder bin zum Strand gegangen, aber die meiste Zeit über habe ich mich mit den Texten beschäftigt.” Man ahnt es schon, Steph Grace arbeitet als Künstlerin zu 100 Prozent unabhängig – ohne Plattenfirma oder Management – und ist dabei trotzdem in der Lage, auf einem derartigen hohen Level an Professionalität zu touren, was nicht nur ihr seltenes Talent, sondern auch ihre harte Arbeitsethik unterstreicht. Einige Musiker unterhalten, andere verwandeln sich – Steph Grace gelingt beides spielend, sie strahlt zugleich mühelosen Charme und charismatische Tiefe aus sowie besitzt wie keine andere die Fähigkeit, Geschichten mitreißend zu erzählen. Dabei ist es ihr egal, wie groß der Raum ist, in dem sie auftritt: sei es ein Club mit 50 Zuschauern oder eine Arena, in der sich 10.000 Menschen befinden. Steph Grace ist so unabhängig, wie man nur sein kann und alles hängt mit ihrer unglaublichen Stimme zusammen, aber auch der Soul, mit dem sie ihre Fans begeistert. Man kann sagen: Steph Grace und ihre Steel-Gitarre sind eine verschworene Einheit. Zusammen mit den komplexen Reimen ihrer Texte und einem bestechenden Rhythmus bilden sie eine Symbiose, die in der Singer/Songwriter-Szene eine rühmliche Ausnahme darstellt. Ihre Songs sind originell, eingängig und wechseln scheinbar spielerisch zwischen schwermütigem Groove und lockerem Upbeat. In einer Musiklandschaft, die sich inzwischen mehrheitlich durch Auto-Tuning und Ghostwriter definiert, ist Steph Grace ehrlich und authentisch, wie man nur sein kann. Auf der Support-Tour für Passenger waren ihre CDs am Ende jeden Abends ausverkauft, ihre Debüt-EP „Green Cardigan“ und ihr Erstling „Concentrate“ sind allerdings noch immer online erhältlich. Das nächste Album ist zurzeit in Arbeit und sollte zur Tour im nächsten März fertiggestellt sein.

Weitere Informationen unter: www.stephaniegrace.com.au

 

Tour Promoter: Wizard Promotions Konzertagentur GmbH
Datum Stadt Location Uhrzeit
Di, 24.03.2020 München Orangehouse 20:30 Tickets
Fr, 27.03.2020 Berlin Musik & Frieden 20:00 Tickets
So, 29.03.2020 Hamburg Nochtwache 20:30 Tickets