Zurück zur Übersicht

Ab 16.08.2019

Potsdamer Schlössernacht 2019

16./17.08.2019 Park Sanssouci

Potsdamer Schlössernacht feiert im kommenden Jahr „Una Notte Italiana“

Im August dieses Jahres feierte die Potsdamer Schlössernacht mit neuem Konzept ein erfolgreiches 20-jähriges Jubiläum. Zu den zentralen Eckpfeilern der Neukonzeptionierung gehörte die Ausweitung auf zwei Abende, die Senkung der Eintrittspreise, das komprimierte Gelände sowie die Lesungen mit prominenten Akteuren aus Film und Fernsehen. Die Neuerungen wurden von Besucherseite sehr positiv aufgenommen, so war der Samstagabend seit sechs Jahren erstmals wieder ausverkauft.

Die Potsdamer Schlössernacht 2019 findet erneut an zwei aufeinanderfolgenden Abenden statt (16. + 17. August) und steht mit dem Motto „Una Notte Italiana“ ganz im Zeichen Italiens. Friedrich II. und Friedrich Wilhelm IV ließen sich einst von der italienischen Baukunst inspirieren, adaptierten diese für das Stadtbild, die Parkanlagen und Schlösser und schmückten ihre Paläste mit barocker Bildhauer- und Gemäldekunst. Im Rahmen der Potsdamer Schlössernacht im kommenden August wird diese italienische Tradition hervorgehoben und in einer opulenten Form inszeniert, wie sie Besuchern bislang noch nicht geboten wurde.      

Tickets (Freitag, 16.08.2019 – 39,00 €, ermäßigt 29,25 € / Samstag, 17.08.2019 – 44,00 €, ermäßigt 34,00 €) für die Potsdamer Schlössernacht 2019 gibt es auf www.myticket.de und unter 01806 - 777 111 (0,20EUR/Anruf aus dem dt. Festnetz, max. 0,60EUR/Anruf aus dem dt. Mobilfunknetz) sowie unter www.potsdamer-schloessernacht.de und an den bekannten Theaterkassen.

Das Gelände bietet den Veranstaltern durch räumliche Anpassungen die Möglichkeit, der Potsdamer Schlössernacht Jahr für Jahr ein neues Gesicht zu geben und die Besucher mit bislang unbekannten Erlebniswelten zu überraschen. So kommen im August 2019 die Römischen Bäder, der Nordische Garten und das Schloss Charlottenhof mit guter Anbindung an den ÖPNV hinzu. Aufgrund der unterschiedlichen Lichtverhältnisse zwischen Beginn und Ende der Veranstaltung wird das Programm erstmals ganz bewusst darauf abgestimmt: Von 17:00 bis 21:30 Uhr erleben die Gäste eine abwechslungsreiche Tageslicht-Route. Ab 21:30 Uhr liegt der Fokus mit hereinbrechender Dunkelheit dann auf Illuminationen und Projektionen, so dass der Schlosspark in einem ganz anderen Licht erscheint.

In diesem Jahr musste das geplante Feuerwerk aufgrund der Trockenheit und damit verbundenen behördlichen Anordnungen in ein aus Musik, Illuminationen, Projektionen und Lasern bestehendes Lichtspektakel umgewandelt werden. Da dies bei den Besuchern großen Anklang fand, wird nicht zuletzt vorbeugend, aber auch hinsichtlich Nachhaltigkeit und Umweltschutz bereits schon jetzt die Inszenierung für ein fulminantes Lichtspektakel geplant, welches an beiden Abenden zwei Mal stattfinden wird.

Die Lesungen unter dem Motto „Leise Töne, markante Stimmen, spannende Geschichte(n)“ mit prominenten Stimmen aus der Film- und Fernsehwelt, die in diesem Jahr erstmals stattfanden, erfreuten sich so großer Beliebtheit beim Publikum, weshalb sie auch in der 21. Ausgabe der Schlössernacht erneut

stattfinden werden. Die Veranstalter freuen sich zudem, dass Fernsehmoderator, Schauspieler und Autor Max Moor der Veranstaltung treu bleibt und auch 2019 als Schirmherr des Literaturprogramms agieren wird.

Prof. Peter Schwenkow, Vorstandsvorsitzender der DEAG, sieht sich aufgrund der positiven Resonanz von Besucherseite darin bestätigt, den Weg der Neukonzeptionierung konsequent weiterzugehen: „Die Erkenntnisse der diesjährigen Jubiläumsausgabe machen deutlich: Die Besucher haben die Frischzellenkur der Schlössernacht mit offenen Armen aufgenommen! Im kommenden Jahr dürfen sich die Gäste an zwei Abenden dank spektakulärer Lichtarrangements und künstlerischer wie auch kulinarischer Vielfalt ganz dem dolce vita hingeben.“     

Dr. Heinz Buri, Marketingdirektor der SPSG, freut sich über den gelungenen Neustart: „Der neue Zuschnitt des Veranstaltungsformats und die konsequente inhaltliche Profilierung haben der Schlössernacht gut getan. Sie ist damit wieder der Leuchtturm in der Veranstaltungslandschaft der Region mit Strahlkraft weit über die Grenzen von Brandenburg und Berlin hinaus. Davon profitiert die gesamte, von der UNESCO geschützte Landschaft der preußischen Schlösser und Gärten.“

Die Qualität des Programms der Jahre 2017 und 2018, welches die ausrichtende Kultur im Park GmbH zusammenstellte, hat maßgeblich dazu beigetragen, dass die Potsdamer Schlössernacht weiterhin eine enorme Strahlkraft besitzt und Besucher aus der gesamten Bundesrepublik wie auch aus aller Welt anzieht. Dieser Maßstab bildet somit auch die Grundlage für das Programm 2019, dessen Details im kommenden Frühjahr bekannt gegeben werden.

Weitere Informationen finden Sie in Kürze unter www.potsdamer-schloessernacht.de

 

 

Tour Promoter: Concert Concept Veranstaltungs-GmbH (Berlin), mediapool Veranstaltungsgesellschaft mbH, Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg
Datum Stadt Location Uhrzeit
Fr, 16.08.2019 Potsdam Park Sanssouci 17:00 Tickets
Sa, 17.08.2019 Potsdam Park Sanssouci 17:00 Tickets